Probleme am Arbeitsplatz - problems at the workplace

An jedem Arbeitsplatz gibt es gelegentlich ein oder zwei Probleme bei denen man nicht so genau weiß, wie man mit ihnen umgehen soll. Ob es sich um Mobbing unter Kollegen oder einfach eine zu hohe Arbeitsbelastung handelt, wenn es etwas bei deiner Arbeit gibt, das dich stört, gilt es Lösungen zu finden.

Diese Vorschläge zu den häufigsten Problemen am Arbeitsplatz können dir hoffentlich genau dabei helfen.

Mobbing bei der Arbeit

Dieses Problem kommt leider häufiger vor als es viele von uns wahrhaben wollen. Einige Menschen wachsen einfach nie aus dem groben Spielplatz-Verhalten heraus. Und gerade wenn sich Beleidigungen und anderes Mobbing-Verhalten über Wochen und Monate hinweg zieht, wird es zu einem schwerwiegenden Problem.

Egal ob du selbst betroffen bist oder Mobbing an deinem Arbeitsplatz beobachtest – sechs von 10 Leuten behaupten schon auf irgendeine Weise involviert gewesen zu sein – es ist wichtig etwas zu unternehmen anstatt tatenlos auf magische Selbstlösung des Problems zu hoffen. Auch wenn es erst einmal wie ein anstrengender und nutzloser Kampf erscheint, du kannst den Zustand deiner HR Abteilung oder anderen Autoritätspersonen in deinem Unternehmen berichten. Denn dann sollten die Chancen gut stehen, dass etwas passiert. Notfalls gibt es auch externe Beratungsstellen und Organisationen, die das Problem übernehmen und bei einer Lösung helfen können.

Arbeitslast und Überforderung

Manchmal können Aufgaben und Deadlines einfach zu viel sein und uns komplett überlasten. Der daraus folgende Stress und die Unzufriedenheit mögen manchmal unumgänglich scheinen, aber auch hier lassen sich meistens Lösungen finden. Wenn du an diesem Punkt angekommen bist an dem alles bei deiner Arbeit etwas zu viel ist um verkraftbar zu sein, sprich auf jeden Fall mit deinem Vorgesetzten oder deinen Kollegen darüber. Mit “Augen zu und durch” rennst du eher gegen eine Wand als irgendwie vorwärts.

Für solche Situationen gibt es spezielle Strategien und Prozesse die genutzt werden können, um Panik vor Deadlines und die stetige Vergrößerung des Arbeitsbergs zu überwinden. Gerade Vorgesetzte können bei zu hoher Arbeitsbelastung helfen. Dein Wohlbefinden ist schließlich auch in ihrem besten Interesse, deshalb solltest du nicht zögern dich an sie zu wenden und deine Probleme offen zu besprechen.

Schwieriger Chef

Wenn es dein Vorgesetzter ist, der dir Schwierigkeiten macht, ist es verständlicherweise noch komplizierter damit umzugehen. Viele Menschen sehen bei einem Chef mit schwierigem Verhalten Kündigung als die einzige Lösung, aber das muss nicht immer gleich die Antwort sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten mit Konflikten umzugehen, die den Vorgesetzten betreffen.

Versuche zunächst herauszufinden warum dein Chef sich so verhält wie er es tut – handelt es sich um grundsätzliche Negativität oder einfach nur Stress? Es ist wichtig im Kopf zu behalten, wie stark Manager häufig unter Druck stehen. Vielleicht gibt es sogar etwas, das du tun kannst, um deinen Chef etwas zu entlasten? Falls die Beziehung zwischen deinem Vorgesetzten und dir bzw. deinem Team weiterhin schwierig bleibt und offene Kommunikation darüber keine Option ist, ist dies ein Fall in dem anonyme Feedback-Tools helfen könnten.

Schlechte Bezahlung

Wir hätten alle gern mehr auf dem Konto. Aber scheint die Höhe des Gehalts eindeutig unproportional zur Menge und Qualität der eigenen Arbeit, muss etwas unternommen werden. Ob die Menge unbezahlter Überstunden oder deine Rolle im Unternehmen der springende Punkt sind, es ist nie gut sich unterbezahlt oder einfach nicht wertgeschätzt zu fühlen.

Wenn du der Meinung bist, dass eine Gehaltserhöhung angemessen wäre (oder du einen monetären Ausgleich für Überstunden erhalten solltest), frage deinen Chef nach ein paar Minuten seiner Zeit um darüber zu reden, falls nicht sowieso ein regelmäßig angesetztes Gespräch ansteht. Gerade mit einer durchdachten Argumentation können deine Chancen gut stehen.

Stimmungstief im Team

Ist es die allgemeine Atmosphäre unter Kollegen, die deinen Arbeitstag verschlechtert? Falls ja, versuche dir etwas einfallen zu lassen, um die Stimmung zu heben und das Team mehr zusammenwachsen zu lassen. Manchmal treffen sehr unterschiedliche Persönlichkeiten aufeinander die erst einmal lernen müssen miteinander umzugehen, oder es hat sich einfach eine allgemeines Stimmungstief ausgebreitet ohne, dass es dafür eine spezifische Quelle geben muss. Häufig braucht es nur eine enthusiastische Person die alles wieder ein bisschen in Schwung bringt. Wie wäre es mit dir? Deine Kollegen werden dir dafür dankbar sein.

– Gastbeitrag –